Daran, dass ich jetzt (Lauf-)süchtig bin, ist nur Dana Schuld!

Ich musste ja auch immer Sonntags mit ihr meine Runden um die den Ortsteich drehen, so wie einige Jogger und Läufer auch. Und dann hat es mich gekitzelt: Versuch es doch auch mal!

Erst 500 m, dann eine kleine Runde 1200 m, puuh, wat anstrengend. Das war im März 2008. Seit Juni 2008 profitiert die Sportartikelindustrie auch von meinem neuen Hobby. Laufschuhe, Funktionskleidung, was man so braucht. Und am 12. Oktober 2008 bin ich seit 20 Jahren zum ersten mal wieder einen Wettkampf gelaufen, den Asics Grand 10 Berlin.

Wie der Name schon sagt, ein 10 km Lauf. Dank guter (teurer) Bücher mit guten Trainingsplänen, einem professionellen Equipment :) und super Motivation konnte ich meine angestrebte Zeit deutlich unterbieten (52:19 min). Das war DAS Schlüsselerlebnis, wenn ich bis dahin nicht schon süchtig war...

Dabei wollte ich eigentlich nur was für das Abnehmen tun. 115 kg am 11. Februar 2007, das hat das Fass zum Überlaufen gebracht. Als ich ein Jahr später mit dem Laufen anfing, hatte ich schon "nur" noch 105 kg. Seit dem purzelten die Pfunde regelmäßig.

 

Nun bin ich also laufsüchtig, Behandlung zwecklos! Ich laufe 3-4 mal in der Woche morgens insgesamt so 40 - 50 km (auch im Dunklen, bei Regen, Schnee, egal). Und am liebsten zusammen mit Sabine und Dana, auch wenn es die Zeit nicht so oft zulässt.

Inzwischen habe ich die klassischen Distanzen von 5 km bis Marathon schon in Laufveranstaltungen absolviert, und bin immer noch mit großem Spaß dabei.

Inzwischen kann ich stolz folgende Zeiten vorzeigen:

5 km (Plänterwaldlauf Dezember 2009)00:21:28
10 km (Asics Grand 10 11. Oktober 2009)
00:43:34
Halbmarathon (Berliner Halbmarathon 2010)
01:41:38
Marathon (Hamburg-Marathon 2010)03:55:38

 

thomas@kahome.de